Home > Aktuelles > Die Kleinlok Rh 2062 bringt sich in Form!

News

 

Die Kleinlok Rh 2062 bringt sich in Form!

24.04.2020
Vor wenigen Wochen fand, anders als normalerweise üblich, die Vorserie unserer österreichischen Kleinlokomotive der Reihe 2062 (Art. Nr.: 72001, 78001) statt und das Ergebnis kann sich schon richtig sehen lassen!  Mit ihren auffälligen, gusseisernen Frontschilden, die als Ballastgewichte dienen, war die Lokomotive in ganz Österreich im Verschub- und Bauzugdienst eingesetzt. Auf den niederösterreichischen Nebenbahnen waren diese Loks vor Personenzügen mit ein bis zwei Waggons anzutreffen. Die letzten Lokomotiven schieden 2003 aus dem normalen Betriebsdienst aus. Als Werks- und Bauzuglokomotiven mit der Reihenbezeichnung X262 sind einige Exemplare jedoch bis heute noch im Einsatz.

Das ROCO Modell überzeugt durch die filigrane Umsetzung bereits auf den ersten Blick. Ein markantes Highlight stellt mit Sicherheit der Kühlergrill dar, der die Loks der Reihe 2062 so markant erscheinen lässt. Freistehende Griffstangen und scharfe Gravuren am Fahrwerk tun ihr übriges.
Wie bereits die ausgelieferten Kleinlokomotiven wie Köf (Art. Nr. 72016, 78016) und Sik (Art. Nr. 72012, 78012) bewiesen haben, steckt eine Menge Technik in den kleinen Loks. So rollen sie mit eingebauten Decoder mit vorbildgerechten Soundfunktionen und digitaler Rangierkupplung auf die Gleise. Damit sie dort auch bei langsamer Fahrt unterbrechungsfrei fahren, ist ein ausreichend dimensionierter Pufferkodensator verbaut.
Das Modell der Reihe 2062 wird zudem, da sie platztechnisch größer ist, auf 2-Achsen angetrieben.

Bitte beachten Sie bei den Bildern, dass es sich dem abgebildeten Modell um ein Vorserienmuster handelt. Teile der Formen sind noch nicht final abgestimmt, es sind noch nicht alle Steckteile vorhanden, die Zusammenstellung des Musters zeigt keine konkrete Vorbildvariante.
 
Informationen
ProdukteHighlightsAktuellesHändlerServiceÜber uns