News

 

Rasant unterwegs: Die BR 012

29.05.2018
Mit ihren großen Treibrädern wussten die Dampflokomotiven der Baureihe 012 schon immer zu begeistern.
Um schnelle Reisezüge im engen Netz der D-Züge zu bespannen, bestellte die Deutsche Reichsbahn 1939 insgesamt 55 Lokomotiven der Baureihe 01.10.
Der Vorteil der Schnellzugdampfloks war die Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Auch auf Steigungen hielten die Loks bei Reisezügen eine konstante Geschwindigkeit von rund 100 km/h. Im Zuge des Umbaus bei der Deutschen Bundesbahn auf Ölfeuerung erhielten die Dampfrösser ab 1968 die Baureihenbezeichnung 012. So auch das Modell er 012 080, welches mit Speichenrädern in einer feinen Metallausführung punkten kann. Eine lupenreine Lackierung und Bedruckung sowie beste Fahreigenschaften zeichnen das Modell (Art. Nr.: 72136, 72137) aus.
 
Informationen
ProdukteAktuellesHändlerSpecialsServiceÜber uns